Anerkennung statt Tadel

"Ich betrachte meine Fähigkeit, die Menschen zu begeistern, als meinen größten Vorteil. Durch Anerkennung und Aufmunterung kann man in einem Menschen die besten Kräfte mobilisieren. Nichts tötet hingegen seinen Ehrgeiz so gründlich wie Kritik von Vorgesetzten. Ich kritisiere nie jemanden. Ich glaube, dass man die Menschen zur Arbeit anspornen muss. Deshalb lobe ich ebenso gerne, wie ich ungern tadle. Bin ich mit der Leistung zufrieden, so anerkenne ich sie aufrichtig und gehe großzügig mit Lob um." - Charles Schwab

13.6.17 20:31

Letzte Einträge: Adam, Eva und der Apfel, Oberflächlichkeit kennzeichnet , Mehr als nur zwei Seiten.., Wahrnehmungsstörungen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung